Telefon: +49 (531) 60 185 60  
Telefax: +49 (531) 60 185 629

38100 Braunschweig, Schuhstr. 42/43

Fortbildungsbescheinigungen | Rechtsanwalt Kukowski

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Lars Kukowski

Fortbildungsbescheinigung DAV 2016

Rechtsanwälte sind nach § 43 a Abs. 6 der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) verpflichtet, sich regelmäßig fortzubilden.

Fachanwalt darf sich ein Anwalt erst nennen, wenn er der Rechtsanwaltskammer besondere theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem betreffenden Rechtsgebiet nachweisen kann. Im Regelfall muss der Erwerb der fachlichen Kenntnisse durch einen Fachanwaltskurs im Umfang von mindestens 120 Zeitstunden und das Bestehen von mehreren Aufsichtsarbeiten nachgewiesen werden. Zum Nachweis der praktischen Erfahrungen muss eine Liste mit Fällen aus dem Rechtsgebiet eingereicht werden, die in den letzten 36 Monaten vor der Antragstellung bearbeitet wurden.

Ich bin seit 2005 Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht.

Ich habe im Jahr 2008 zwar erfolgreich einen Fachanwaltslehrgang im Erbrecht abgeschlossen, bin jedoch noch kein Fachanwalt für Erbrecht, da ich bisher noch nicht die benötigte Anzahl an gerichtlichen Fällen innerhalb von 36 Monaten für einen Antrag nachweisen konnte.

Jeder Fachanwalt muss der Rechtsanwaltskammer jährlich nachweisen, dass er sich auf seinem Fachgebiet durch Teilnahme an mindestens einer Fortbildung im Umfang von 10 Zeitstunden und insgesamt im Umfang von 15 Zeitstunden (bis 2014: 10 Zeitstunden) weitergebildet hat.

Fortbildungen

Ich habe in den vergangenen Jahren unter anderem an folgenden Fortbildungen teilgenommen:

 

Auszug aus der Fachanwaltsordnung:

§ 14c Nachzuweisende besondere Kenntnisse im Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Für das Fachgebiet Miet- und Wohnungseigentumsrecht sind besondere Kenntnisse nachzuweisen in den Bereichen:
1. Recht der Wohnraummietverhältnisse,
2. Recht der Gewerberaummietverhältnisse und Pachtrecht,
3. Wohnungseigentumsrecht,
4. Maklerrecht, Nachbarrecht und Grundzüge des Immobilienrechts,
5. Miet- und wohnungseigentumsrechtliche Bezüge zum öffentlichen Recht, einschließlich Steuerrecht,
6. Miet- und wohnungseigentumsrechtliche Besonderheiten des Verfahrens- und Vollstreckungsrechts.